AAA
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Spenden | English

Hygiene

Hygeia – Göttin der Gesundheit - aus der griechischen Mythologie, die Tochter des Asklepios – der Gott der Heilkunst

  • Das Wort Hygiene wurde von ihr abgeleitet. Hygiene (griech.) bedeutet „gesunde Kunst“
  • Die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mirkobiologie definiert die Hygiene als die „Lehre von der Verhütung und Erhaltung und Festigung der Gesundheit.“
  • Sie beschäftigt sich im engeren Sinne mit der Vorbeugung und Bekämpfung von Infektionserkrankungen.
Krankenhaushygiene

„Kann es wohl einen größeren Widerspruch geben als eine Spitalkrankheit? Ein Übel, welches man da erst bekommt, wo man sein eigenes loszuwerden versucht?“ (Prof. Johann Peter Frank, 1745 - 1821)

Die Thematik und der Stellenwert von im Krankenhaus erworbenen Infektionen sind heute aktueller als je zuvor. Jährlich werden ca. 17. Millionen Menschen in deutschen Kliniken behandelt. Man schätzt, dass ca. 500.000 nosokomiale Infektionen in Deutschland in einem Zusammenhang mit einer Behandlung in einem Krankenhaus auftreten (vgl. Bundesgesundheitsblatt 2009, 52). Insbesondere Infektionen mit multiresistenten Erregern haben in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen. Ein großer Teil dieser Krankenhausinfektionen kann durch hygienische Maßnahmen vermieden werden.

Seit Juni 2011 ist es möglich als Krankenhaus oder Rehabilitationsklinik ein Zertifikat über die Teilnahme an der "Aktion Saubere Hände" zu erwerben. Ziel ist es, mit dem Zertifikat die Teilnahme und die Qualität der Umsetzung, sowie das Niveau der erreichten Veränderungen abzubilden.

Wir freuen uns das Bronze Zertifikat erhalten zu haben und werden unsere Leistungen kontinuierlich verbessern.

Aktion Saubere Hände!

Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein beteiligt sich an der „Aktion Saubere Hände“.

In Deutschland treten jährlich rund 500.000 Krankenhaus-
infektionen auf. Eine sehr wichtige Maßnahme zur Vermeidung von Infektionen ist die sorgfältige Hände-
desinfektion. Die im Jahr 2008 ins Leben gerufene nationale Kampagne „Aktion Saubere Hände“ hat zur Erhöhung der Patientensicherheit das Ziel, Kranken-
hausinfektionen durch eine verbesserte Händehygiene zu minimieren.

Die konsequente Händehygiene des Krankenhaus-
personals und der Klinikbesucher kann die Ausbreitung eindämmen.
Unterstützen Sie uns!

Zentrale Auskunft Ev. Stift St. Martin, Koblenz

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH
Ev. Stift St. Martin
Johannes-Müller-Straße 7
56068 Koblenz


Telefon 0261 137-0

Telefax 0261 137-1234


Kontakt

So finden Sie zu uns

Zentrale Auskunft Heilig Geist, Boppard

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH
Heilig Geist
Bahnhofstraße 7
(Für Parkplätze bitte Heerstr. 144 anfahren)
56154 Boppard


Telefon 06742 101-0

Telefax 06742 101-6609


Kontakt

So finden Sie zu uns