AAA
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Spenden | English

Behandlungspfade

Die Mitarbeiter der Klinik haben mit besonderen Anstrengungen "Klinikstandards" zur Betreuung der neurochirurgischen Patienten erarbeitet. Diese werden unter Berücksichtigung des medizinischen Fortschrittes kontinuierlich weiterentwickelt. Dadurch erleichtert wurde die im Jahr 2007 erfolgte Einführung klinischer Behandlungspfade. In der Klinik fürNeurochirurgie werden mit derzeit 7 Behandlungspfaden 50 % aller Behandlungsfälle abgebildet. Dies hat zu einer erheblich verbesserten Ablauforganisation in der Klinik geführt.

Persönliche Zuwendung

Allen Mitarbeitern aber liegt das Wohl der Ihnen anvertrauten Patienten am Herzen, so daß hier, unter Berücksichtigung der Entstehungsgeschichte des Hauses und der Abteilung, auch in Zukunft ein Schwerpunkt der pflegerischen und ärztlichen Betreuung liegen wird.

Die neu eingeführten „Behandlungspfade“ dienen als „Bindeglied“ zwischen den Standorten und Abteilungen. Sie ermöglichen einen reibungslosen und optimierten Ablauf, indem sie Standardabläufe transparent machen.

Für folgende Krankheiten wurden in derNeurochirurgie Klinische Behandlungspfade entwickelt.

  • chronisch subduraleHämatom (chronische Blutung im Schädelinneren)
  • Einengung des Spinalkanals an der Lendenwirbelsäule
  • Hirntumor
  • Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule
  • Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule
  • Hydrocephalus (Hirnwasser in den Gehirnkammern)
  • Tumore der Sella-Region

Anmerkung: Die deutsche Übersetzung trifft den Pfadinhalt nicht immer ganz und gilt nur als Anhaltspunkt.

Letzte Änderung dieser Seite: 10.11.2015

Kontakt Koblenz

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH
Klinik für Neurochirurgie
Johannes-Müller-Str. 7
56068 Koblenz


Telefon 0261 137-1458

Telefax 0261 137-1335


Kontakt

So finden Sie zu uns

Chefärzte
Dr. med. Hans-Hermann Görge 

Dr. med. Hans-Hermann Görge

Chefarzt
Telefon: 0261 137-1458
Telefax: 0261 137-1335

PD Dr. med. Beate Schoch 

PD Dr. med. Beate Schoch

Chefärztin
Telefon: 0261 137-1458
Telefax: 0261 137-1335

Mediathek