AAA
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Spenden | English

Was Sie vor der Aufnahme wissen sollten (und vielleicht auch wissen wollen) …

Wie lange bleibe ich denn?

Grundsätzlich richtet sich die Länge Ihres Aufenthalts nach dem Krankheitszustand. Im Durchschnitt wird Ihre Behandlungszeit bei uns aber entweder zwei oder fünf Wochen betragen. Wir behandeln Patienten z.T. mit dem Ziel akute Krisen zu entschärfen, eine gründlicheDiagnostik durchzuführen oder – bei umschriebenen Problemen – in kurzer Zeit eine Lösung herbei zu führen. Wenn Sie zu diesen Patienten gehören, werden Sie bei uns ca. zwei Wochen behandelt. Diese Zeit reicht oftmals schon aus. Bei manchen Patienten mit umfassenderen oder chronischen Problemen führen wir hingegen eine „erweiterte Behandlung“ von ca. fünf Wochen durch. Hier können wir oft deutlichere Veränderungen initiieren, die in einer späteren ambulanten Therapie weitergeführt werden. Bei manchen chronischen Krankheiten (z.B. Essstörungen oder Schmerzkrankheiten) sind fünf Wochen oder länger nötig, um eine hinreichende Besserung zu erzielen. Der Umfang Ihrer Behandlung bei uns wird innerhalb der ersten zwei Tagen von Ihren Behandlern gemeinsam mit Ihnen festgelegt.


Welche Regelungen gelten für das Wochenende? Wie sind die Ausgangsregelungen?

Die Behandlung bei uns erfolgt innerhalb eines „milieutherapeutischen“ Rahmens, d.h.: neben den einzelnen Therapieverfahren kommt dem Zusammenleben auf der Station eine wichtige therapeutische Rolle zu. Wir möchten, dass Sie am Gemeinschaftsleben auf der Station teilnehmen. Daher können Sie ab dem zweiten Wochenende an den Wochenenden und an Feiertagen über Tag beurlaubt werden, wenn keine medizinischen oder therapeutischen Gründe dagegen sprechen. Übernachtungen zuhause sind nicht gestattet. An den Wochentagen gilt eine „Kern-Therapiezeit“ von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, während derer Sie auf der Station anwesend sein sollen. Zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr können Sie Ausgang haben, wenn Sie in dieser keine therapeutischen Veranstaltungen besuchen müssen.

Grundsätzlich gilt: Therapie geht immer vor!

Besuchszeiten

Nach der Kern-Therapiezeit können Sie besucht werden. Die Besuchszeit endet im Regelfall um 20.00 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen können Sie ganztägig besucht werden.


Was sollte ich zur stationären Aufnahme mitbringen?

  • Medikamente für drei Tage
  • Sämtliche Vorbefunde
  • Stationäre Einweisung vom Hausarzt oder einweisenden Facharzt
  • Versichertenkarte
  • Handtücher
  • Sportsachen (Hallenschuhe für Sport)
  • wetterfeste Kleidung für Marsch
  • bequeme Kleidung für Entspannungs-, Körper- und Musiktherapie
  • Wecker
  • eventuell Kopfhörer mit 3,5 mm Klinkenstecker für TV-Benutzung

Lassen Sie Wertsachen bitte möglichst zu Hause. Wenn Sie jedoch Wertsachen mitbringen, können Sie diese in einem zentralen Safe in der Verwaltung (Aufnahmeabteilung) sicher unterbringen.


Der Therapieplan

Unsere Patienten erhalten während der Behandlung von uns einen individuell auf sie zugeschnittenen Therapieplan. Die Pläne werden jede Woche neu erstellt und den Patienten ausgehändigt.

Wir bitten Sie, in diesen Plänen Ihre Teilnahme an den therapeutischen Veranstaltungen (Gruppentherapien, Psychoedukation, Einzeltherapien etc.) von den jeweiligen Therapeuten abzeichnen zu lassen.

Am Ende der Therapie werden die Pläne in einem „Therapiebuch“ zusammengefasst, welches Teil Ihrer Krankenakte wird.

Die Abbildung zeigt das Beispiel eines wöchentlichen Therapieplans.


Vorbereitung auf die Behandlung

Wenn Sie sich gut auf die Behandlung bei uns vorbereiten, wird Ihre Behandlung eher zu einem Erfolg werden. Dazu können Sie sich hier einen Fragebogen zur Lebens- und Vorgeschichte herunter laden und ausfüllen. Der ausgefüllte Fragebogen hilft uns, mit Ihnen rasch und konzentriert den Behandlungsprozess einzuleiten. Der ausführliche Fragebogen steht hier nur in einem Teil bereit. Wenn Sie zu uns kommen, werden wir Sie bitten, noch einige zusätzliche Aspekte zu beantworten.

Letzte Änderung dieser Seite: 28.11.2016

Kontakt Boppard

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH
Klinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Bahnhofstraße 7
(Für Parkplätze bitte Heerstr. 144 anfahren)
56154 Boppard


Telefon 06742 101-6685
Telefax 06742 101-4613


Kontakt

So finden Sie zu uns

Chefarzt
Dr. med. Hermann Schubert 

Dr. med. Hermann Schubert

Chefarzt
Telefon: 06742 101-6685
Telefax: 06742 101-4613