AAA
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Spenden | English

Klinische Behandlungspfade im Einsatz

2007 wurde ein ganz besonderes Orientierungssystem für Patienten und ihre Behandler eingeführt. Die neu eingeführten „Behandlungspfade“ dienen als „Bindeglied“ zwischen den Standorten und Abteilungen. Sie ermöglichen einen reibungslosen und optimierten Ablauf, indem sie Standardabläufe transparent machen.

Die Pfade sind in die Krankenakte eingebunden und liefern Erinnerungs- und Hinweisfelder an geltende Standards und Leitlinien. Diese wurden speziell dafür entwickelt. So kann sich jeder Behandelnde vergewissern was zu tun ist, egal zu welchem Zeitpunkt und an welchem Ort er den Patienten trifft. Der Patient selbst erhält einen Informationsflyer. Mit dessen Hilfe kann er leicht verfolgen, was an welchem Tag für seineDiagnostik und Therapie getan wird. Der Krankenhausaufenthalt wird insgesamt planbarer. Ganz nach dem Motto, "Gemeinsam sind wir stark" treffen Arzt und Patient, so wie es sein soll, konstruktiv zusammen und gehen gemeinsam einen optimierten Weg.

Wir haben eine Vielzahl von Behandlungspfaden entwickelt, doch wer meint er laufe damit ein 0815 Programm ab und werde somit standardisiert, der irrt. Die Pfade sind individuell anpassbar. Wenn ein Patient nicht in ein Pfadmuster passt, wird dies individuell geändert. Eine Abweichung wird notieren, so dass das Pfadsystem daraus lernen kann. Gibt es viele Abweichungen, dann muss der Pfad angepasst werden. Der Arzt kann und muss in jedem Fall individuell, mit und für den Patienten entscheiden.

Die neu eingeführten „Behandlungspfade“ dienen als „Bindeglied“ zwischen den Standorten und Abteilungen. Sie ermöglichen einen reibungslosen und optimierten Ablauf, indem sie Standardabläufe transparent machen.

Letzte Änderung dieser Seite: 13.01.2015

Kontakt Koblenz

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH
Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädie
Johannes-Müller-Straße 7
56068 Koblenz


Telefon 0261 137-1306
Telefax 0261 137-1606


Kontakt

So finden Sie zu uns

Mediathek
Klinische Behandlungspfade

Klinische Behandlungspfade stellen sicher, dass alle Patienten mit dem gleichen Krankheitsbild die gleiche hochwertige Behandlung erhalten. Diese einheitlichen Behandlungsmuster gibt es im Stiftungsklinikum Mittelrhein bereits für zahlreiche Krankheitsbilder.

Klinikdirektor
Prof. Dr. med. Erol Gercek 

Prof. Dr. med. Erol Gercek

Klinikdirektor und Chefarzt
Telefon: 0261 137-1306
Telefax: 0261 137-1606