AAA
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Spenden | English

Ordensschwestern

In Bereichen der Gesundheitsfürsorge sind auch heute noch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Ordensgemeinschaften allgegenwärtig. Häufig sind Ordensgemeinschaften auch Träger sozialer Einrichtungen.

Am Standort Boppard übernahmen 1855 die "Barmherzigen Schwestern der Kongregation des heiligen Karl Barromäus" das hiesige Hospital. Wir verdanken die Niederlasssung der Borromäerinnen dem Pfarrer Johann Baptist Berger. Der damalige Bürgermeister Syrée, auch Vorsitzender der Hospital-Kommission, hatte diese Bestrebungen unterstützt. Dem Bopparder Hospital, das sich seit Bestehen vordergründig der Unterstützung Notleidender widmete, wurde 1821 als neue Aufgabe die Pflege der Kranken und Alten übertragen.

Dieser angestrebte Wandel in der Zweckbestimmung des Hospitals war aber in den Anfängen steckengeblieben. Das Haus hatte immer noch den Charakter einer Herberge und einer Armenversorgungsstätte. Nach einer Besichtigung des Hospitalgebäudes erklärten die Borromäerinnen ihre grundsätzliche Bereitschaft zur Übernahme der neuen Aufgabe.

Am 19. September 1855 kam der entgültige Vertrag zustande. Laut diesem Vertrag übernahmen die Borromäerinnen die innere Verwaltung des Hospitals und die Pflege der Armen und Kranken.

Am 21. September 1855 trafen die drei Schwestern Maria Hyacintha Bohnen als Oberin, Maria Ignatia Lehnard und Maria Placida Niederée mit dem Dampfschiff in Boppard ein. Mit Mut und Tatkraft gingen die Schwestern ans Werk. Ärmlich waren die Verhältnisse in ihrem bescheidenen Anwesen. In unermüdlicher Arbeit haben die Schwestern dieses Haus in ein Krankenhaus umgewandelt.

Zurzeit leben in Boppard zehn Schwestern, deren Aufgaben in der Kranken- und Altenhilfe und in der Seelsorge liegen. Die Borromäerinnen haben auch heute noch das Ziel, Menschen in unterschiedlichsten Nöten beizustehen und ihnen Zeugnis zu geben von der Liebe Gottes.

Zentrale Auskunft Heilig Geist, Boppard

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH
Heilig Geist
Bahnhofstraße 7
(Für Parkplätze bitte Heerstr. 144 anfahren)
56154 Boppard


Telefon 06742 101-0

Telefax 06742 101-6609


Kontakt

So finden Sie zu uns

Kontakt
Oberin Katharina 

Oberin Katharina


Telefon: 06742 8954-4932