AAA
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Spenden | English

Historie Standort Nastätten

Herzogin Pauline von Nassau

Die Diakoniegemeinschaft Paulinenstift, bis 1974 "Nassauisches Diakonissen-Mutterhaus Paulinenstiftung" genannt, wurde im Jahr 1857 auf Anregung der Herzogin Pauline von Nassau gegründet.

Von Anfang an stand die Pflege kranker und alter Menschen im Mittelpunkt der Arbeit des Paulinenstiftes. 1896 wurde ein Diakonissen-Mutterhaus gebaut, in dem im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche Diakonissen ausgebildet wurden.


Verbandsgemeinde Nastätten

Seit dem Jahre 1972 ist Nastätten Sitz der gleichnamigen Verbandsgemeindeverwaltung mit ursprünglich 33 und seit 1979 noch 32 Gemeinden.

Die Verbandsgemeinde liegt im nordöstlichen Teil des Landes Rheinland-Pfalz und grenzt mit ihrem südöstlichen Teil unmittelbar an das Land Hessen. Handel und Gewerbe sowie der Arbeitnehmerstand sind heute vorherrschend.

Einige Industriebetriebe, leistungsstarke Handwerksfirmen sowie sehr gute Einkaufsmöglichkeiten bestimmen das wirtschaftliche Bild der Stadt Nastätten und der benachbarten Gemeinden.

Die Stadt Nastätten selbst ist aufgrund ihrer zentralen Lage zu einem Versorgungszentrum für den südlichen Rhein-Lahn-Kreis und die angrenzenden hessischen Gemeinden geworden.


Paulinenstift

Das heutige Krankenhaus Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Paulinenstift Nastätten umfasst 89 Betten. Die hohe Qualität derDiagnostik und Therapie ist eingebunden in den patientenorientierten Tagesablauf.

Zentrale Auskunft Paulinenstift, Nastätten

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH
Paulinenstift
Borngasse 14
56355 Nastätten


Telefon 06772 804-0

Telefax 06772 804-8156


Kontakt

So finden Sie zu uns